star_border

Wer reguliert das Raumklima ganz von alleine?

Baumit Klima Produkte

Feuchtigkeitsspeicher für gesundes Raumklima

Aufgrund ihrer mikroporösen Oberflächenstruktur nutzen die Baumit KlimaPutze ein Vielfaches der Wandfläche zur Aufnahme, Zwischenspeicherung und gleichmäßigen Abgabe von Luftfeuchtigkeit und tragen damit maßgeblich zu einem behaglichen und gesunden Raumklima bei.

Der Baumit KlimaPutz S schafft dank der feuchtigkeits- und klimaregulierenden Wirkung das ganze Jahr über ein gesundes und behagliches Raumklima.

Im Vergleich zu herkömmlichen Innenputzen nimmt der Baumit KlimaPutz S eine größere Wassermenge in kürzerer Zeit auf.

Die mikroporöse Struktur schafft beeindruckende Leistung

Wie die Lunge des Menschen regulieren auch die Baumit KlimaPutze den Feuchtigkeitsgehalt. Mit ihrer mikroporösen Struktur bilden sie mit winzigen Poren eine riesige klimaregulierende Oberfläche. Im Vergleich zu anderen Baustoffen können Baumit KlimaPutze innerhalb kurzer Zeit viel Feuchtigkeit aufnehmen und bei geringer Raumluftfeuchtigkeit gleichmäßig wieder an die Umgebung abgeben. Dies führt zu einer deutlichen Reduzierung von Feuchtespitzen im Raum und sorgt für ein angenehmes und ausgeglichenes Raumklima.

Mineralisch: der Kalk

Neben den Hauptrohstoff Kalksand zeigt besonders das Bindemittel Kalkhydrat seine nützlichen Wirkungen.

Feuchtigkeitspuffer für mehr Wohnhygiene

Dank der klimaregulierenden Eigenschaften verhalten sich Baumit KlimaPutze wie ein großer Feuchtigkeitspuffer und sorgen stets für ein ausgeglichenes Raumklima. Somit kann die Schimmelgefahr reduziert und die Infektionsgefahr gemindert werden. Durch den hohen pH-Wert von 12 – 13 ergeben sich schimmelhemmende und antibakterielle Eigenschaften. Durch die antistatische Oberfläche kann sich auch kein Feinstaub anlegen.