Österreich

Baumit Österreich 2019 weiter auf Erfolgskurs

Umsatzzuwachs auf 260 Mio. Euro (+ 3,5 %), über 23 Mio. Euro investiert

Nach dem Rekord-Geschäftsjahr 2018 ist es auch 2019 gelungen, die gute Konjunkturlage zu nutzen und den Baumit-Österreich-Umsatz um rund 3,5 Prozent auf 260 Millionen Euro zu steigern. Die erfolgreiche Integration der Baumit-Produktionsstandorte und Mitarbeiter in Wopfing, Peggau, Wietersdorf und Bad Ischl in die Baumit GmbH hat dazu wesentlich beigetragen und konnte im vergangenen Jahr weitestgehend abgeschlossen werden. In Summe wurden 2019 in Österreich über 23 Millionen Euro investiert.

"Der Baumit GmbH gelang es im vergangenen Jahr, die gute Nachfrage, vorallem im mehrgeschoßigen Wohnbau, zu nutzen. Erfreulich ist auch das anhaltend starke Interesse an Produkten aus dem Bereich 'Gesünder Wohnen', die in diesem Segment für ein knapp zweistelliges Wachstum gesorgt haben. Mit dem Gesamtergebnis liegen wir punktgenau im Plan und sind weiterhin - vor Deutschland - das umsatzstärkste Baumit Land," freut sich Mag. Georg Bursik, Geschäftsführer der Baumit GmbH, über das Ergebnis "und über das Engagement unserer 680 Mitarbeiter".

Bildtext von links: Baumit Vertriebsleiter Rudolf Ofenschiessl und Mag. Georg Bursik, Geschäftsführer der Baumit GmbH präsentierten die Baumit Innovation 2020.

Baumit Österreich 2019 weiter auf Erfolgskurs