star_border

Datenschutz

1 Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Baumit GmbH
Wopfing 156
2754 Waldegg
Tel: 0501 888 1-0
Email: office@baumit.com

2 Informationen über die Website

2.1 Besuch der Website

Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Daher informieren wir Sie gemäß den einschlägigen Datenschutzvorschriften - insbesondere der Datenschutzgrundverordnung DSGVO und der lokaler Gesetzgebung - über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten im Rahmen des Besuches unserer Website.

Folgende Daten werden bei dem Besuch unserer Website verarbeitet bzw. protokolliert:

  • Browsertyp/ -version

  • verwendetes Betriebssystem

  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)

  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)

  • Uhrzeit der Serveranfrage

  • Abgefragte URL

Diese Daten verwenden wir für unser berechtigtes Interesse gemäß DSGVO Art 6 Abs 1 lit f nur zur Optimierung der Darstellung sowie zur Beweislage bei rechtswidriger Nutzung unserer Website und löschen sie, sofern es keine rechtliche Grundlage für eine längere Speicherdauer gibt, nach sieben Tagen.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht veröffentlicht. Im Rahmen dieser Datenverarbeitung werden die Daten an einen IT-Auftragsverarbeiter innerhalb der verbundenen Unternehmen übermittelt. Fallweise beauftragt dieser Dienstleister seinerseits Sub-Auftragsverarbeiter.

2.2 Cookies

2.2.1 Allgemeine Beschreibung

Weiters nutzen wir Cookies oder ähnliche Technologien wie Pixel, auch Web-Beacons genannt (nachfolgend allgemein „Cookies“), dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Cookies richten keinen Schaden an. Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen erkennt unsere Website, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Webseite gemäß Ihren Präferenzen optimal gestalten und anzeigen zu können.

Wir teilen die Verwendung von Cookies auf unserer Website wie folgt auf:

Funktionsrelevante Cookies sind Cookies, die für die korrekte Funktionsweise der Website erforderlich sind (z.B. Session Cookies). Die Verarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse an einem fehlerfreien und komfortablen Webauftritt. Abhängig von der Funktion werden diese Cookies längstens nach 2 Stunden nach Beendigung des Besuches der Website bzw. bei permanenten Cookies (z.B. Anmeldeinformationen) durch den Benutzer manuell gelöscht. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Leistungsrelevante Cookies
sind Cookies, die zu statistischen Zwecken, für soziale Netzwerke, zur zielgerichteten Bereitstellung von Inhalten und zu kommerziellen Zwecken dienen. Sie haben keine Bedeutung für die rein technische Funktion der Website.

Leistungsrelevante Cookies werden in zwei Kategorien aufgeteilt:

First-Party Cookies: Diese Cookies werden von unserer Webseite gesetzt und verwaltet. Wir verwenden diese Cookies zu dem Zweck und unserem berechtigten Interesse, um Ihnen den Besuch unserer Webseite bequemer zu gestalten (z.B. für Navigation, Zielgruppenauswahl, …). Die meisten Cookies werden nach längstens 30 Tagen gelöscht, fallweise kann ein Cookie eine Lebensdauer bis zu 5 Jahren besitzen. Eine Weitergabe von Daten an Dritte findet nicht statt.

Third-Party Cookies: Wir verwenden leistungsrelevante Cookies von Drittanbietern wie folgt beschrieben.

Marketing und Retargeting Cookies
sind zustimmungspflichtige Third-Party Cookies, die dem Zweck der benutzerangepassten Marketingtätigkeit dienen. Ziel ist, auf Sie zugeschnittene Angebote anbieten zu können. Diese Cookies ermöglichen, Ihnen ein auf Sie abgestimmtes Surferlebnis zu bieten.

Wir werden Sie nachfolgend bei den von uns eingesetzten externe Diensten darüber informieren, welche Cookie-Typen jeweils gesetzt und genutzt werden sowie wann sie standardmäßig wieder gelöscht werden. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch die Dienstleister erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand.

2.2.2 Allgemeine Rechtsgrundlage

Wir verwenden Cookies einerseits auf Basis von unserem berechtigten Interesse an der Optimierung unserer Angebote als auch auf Basis Ihrer Einwilligung. Die verwendete Rechtsgrundlage finden Sie bei den Informationen zum jeweiligen Dienst.

Bitte informieren Sie sich in der Anleitung für Ihren Browser oder unter http://www.allaboutcookies.org/manage-cookies/ darüber, wie Sie Ihre Browsereinstellungen an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen.

Hinweis: Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

2.3 Verwendete Dienste

2.3.1 Google Analytics

2.3.1.1 Allgemeine Beschreibung, Zweck, Empfänger

Anbieter dieses Dienstes ist Google LLC, Mountain View, CA 94043 USA („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen und mit deren Hilfe der Besucherverkehr auf unserer Website ausgewertet werden kann. Hierfür werden Daten zu Hilfe genommen, die beim Besuch der Website erhoben werden. Der Dienst ermöglicht uns auf das Besucherverhalten zu reagieren und unsere Website optimal anzupassen. Die erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an eine IT-Infrastruktur von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Für diesen Dienst gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google. Typ der verwendeten Cookies: Leistungsrelevante Cookies.

2.3.1.2 Rechtsgrundlage

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse, Art 6 Abs 1 lit f) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten (IP-Adresse) pseudonymisiert. In diesem Verfahren wird die letzte Ziffer Ihrer IP-Adresse gelöscht. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich.

2.3.1.3 Widerspruch, Löschung

Falls Sie die Erfassung durch Google verhindern wollen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Deaktivieren Sie selektiv im Browser die Verwendung von Cookies

Installieren Sie ein von Google bereitgestelltes Plugin:
http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Weiterführende Informationen seitens Google finden Sie hier: https://www.google.com/analytics/terms/de.html

Cookies dieses Dienstes verfallen nach längstens 2 Jahren und werden umgehend gelöscht.

2.3.2 DoubleClick by Google, Google Conversion-Tracking

2.3.2.1 Allgemeine Beschreibung, Zweck, Empfänger

Anbieter dieses Dienstes ist Google LLC, Mountain View, CA 94043 USA („Google“). Dieser Dienst setzt Cookies ein, um für die Besucher relevante Anzeigen zu schalten oder um zu vermeiden, dass ein Besucher die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann der Dienst mithilfe von Cookie-IDs sogenannte Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Besucher eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft. Für diesen Dienst gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google.

Typ der verwendeten Cookies: Marketing und Retargeting Cookies.

2.3.2.2 Rechtsgrundlage

Die Verwendung dieses Dienstes beruht auf Ihrer Einwilligung (DSGVO Art 6 Abs 1 lit a) sowohl zur Verwendung Marketing und Retargeting Cookies als auch Ihrer Einstellungen in Ihrem Google Konto.

Haben Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt, verknüpft Google zu diesem Zweck Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto. Auf diese Weise können auf jedem Endgerät auf dem Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden, personalisierte Werbebotschaften angezeigt werden.

Die Zusammenfassung der erfassten Daten in Ihrem Google-Konto erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie bei Google abgeben oder widerrufen können.

2.3.2.3 Widerruf, Löschung

Sie können dem geräteübergreifenden Remarketing/Targeting dauerhaft widerrufen, indem Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto deaktivieren: https://adssettings.google.com

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter:
https://www.google.com/policies/technologies/ads/.

Cookies dieses Dienstes verfallen nach maximal 35 Tage und werden umgehend gelöscht. Cookies für eine erteilte Zustimmung seitens Google bleiben bis auf Widerruf, längstens 20 Jahre gespeichert.

2.3.3 Google Maps & Geo-Lokalisation

2.3.3.1 Allgemeine Beschreibung, Zweck, Empfänger

Anbieter dieses Dienstes ist Google LLC, Mountain View, CA 94043 USA („Google“). Zweck des Dienstes ist Bereitstellung von an Ihren Standort angepasste Karten um geographische Daten visuell darzustellen. Durch die Nutzung der Funktionen dieser Karte werden Daten an Google übertragen. Welche Daten von Google erhoben werden und wofür Google diese Daten verwendet, können Sie auf https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/ nachlesen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre Einstellungen verändern, so dass Sie Ihre Daten verwalten und schützen können. Bitte beachten Sie, dass wir die Erfassung, Speicherung und Verwendung solcher Daten durch Google nicht kontrollieren und keinen Zugriff auf die erhobenen Daten erhalten. Für diesen Dienst gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google.

Typ der verwendeten Cookies: Keine Cookies.

2.3.3.2 Rechtsgrundlage

Sofern Sie in Ihrem Browser bzw. in den Einstellungen Ihres jeweiligen Endgerätes und in Ihrem Google Konto der sogenannten Geolokalisation zugestimmt haben, nutzen wir diese Funktion, um Ihnen auf Ihren aktuellen Standort bezogene, individuelle Services anbieten zu können. Ihre so verarbeiteten Standortdaten verarbeiten wir ausschließlich für diese Funktion (DSGVO Art 6 Abs 1 lit a).

2.3.3.3 Widerspruch

Sie können der Verarbeitung der Daten widersprechen, indem Sie in Ihrem Google Konto bzw. auf Ihrem lokalen Endgerät dementsprechende Einstellungen setzen.

2.3.4 Google Fonts

2.3.4.1 Allgemeine Beschreibung, Zweck, Empfänger

Anbieter dieses Dienstes ist Google LLC, Mountain View, CA 94043 USA („Google“). Durch die Verwendung dieses Dienstes verfolgen wir den Zweck, einheitliche Schrifttypen auf Ihrem Gerät anzeigen lassen zu können. Durch die Einbindung der Google Fonts erhebt Google unter Umständen Daten und verarbeitet diese. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass diese Daten auch an Server in einem Drittland übermittelt werden. Welche Daten von Google erhoben werden und wofür Google diese Daten verwendet, können Sie auf https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/ nachlesen. Bitte beachten Sie, dass wir die Erfassung, Speicherung und Verwendung solcher Daten durch Google nicht kontrollieren und keinen Zugriff auf die erhobenen Daten erhalten. Für diesen Dienst gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google.

Typ der verwendeten Cookies: Keine Cookies.

2.3.4.2 Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (DSGVO Art 6 Abs 1 lit f) an dem großen Nutzen, den eine einheitliche Darstellung der Schrifttypen bietet. Durch die Möglichkeit einer einheitlichen Darstellung halten wir den Gestaltungsaufwand geringer, als wenn wir auf Schriftarten-Standards verschiedener Betriebssysteme bzw. Browser mit eigenen grafisch angepassten Webseiten reagieren müssten.

2.3.5 Google reCAPTCHA

2.3.5.1 Allgemeine Beschreibung, Zweck, Empfänger

Anbieter dieses Dienstes ist Google LLC, Mountain View, CA 94043 USA („Google“). Dieser Dienst schützt Formulare vor Missbrauch. Es nutzt fortschrittliche Risikoanalysetechniken, um Menschen und Bots auseinander zu halten. Durch die Nutzung von reCAPTCHA werden Daten an Google übertragen, die genutzt werden um festzustellen ob der Besucher ein Mensch oder ein (Spam)bot ist. Welche Daten von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auf https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/ nachlesen. Bitte beachten Sie, dass wir die Erfassung, Speicherung und Verwendung der Daten durch Google nicht kontrollieren und keinen Zugriff auf die erhobenen Daten erhalten. Für diesen Dienst gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google.

Typ der verwendeten Cookies: Keine Cookies.

2.3.5.2 Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (DSGVO Art 6 Abs 1 lit f), zu erkennen ob die Befüllung der Formularfelder von physischen Personen erfolgt ist und zu verhindern, dass (Spam)bots zur Verwendung kommen. Dadurch erhöhen wir auch die Integrität und Verfügbarkeit unserer Systeme.

2.3.6 YouTube Videos

2.3.6.1 Allgemeine Beschreibung, Zweck, Empfänger

Anbieter dieses Dienstes ist Google LLC, Mountain View, CA 94043 USA („Google“). Der Zweck der Verwendung dieses Dienstes liegt in der optimalen Darstellung von Medieninhalten. Durch die Nutzung dieses Dienstes werden Daten an Google übertragen. Diese können auch personenbezogener Natur sein. Welche Daten von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auf https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/ nachlesen. Bitte beachten Sie, dass wir die Erfassung, Speicherung und Verwendung der Daten durch Google nicht kontrollieren und keinen Zugriff auf die erhobenen Daten erhalten. Für diesen Dienst gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google.

Typ der verwendeten Cookies: Leistungsrelevante Cookies.

2.3.6.2 Rechtsgrundlage

Die Verwendung dieses Dienstes beruht auf unserem berechtigten Interesse an der ansprechenden und komfortablen Präsentation unserer Medieninhalte (DSGVO Art 6 Abs 1 lit f).

2.3.6.3 Widerspruch, Löschung

Um die Verarbeitung der Daten für diesen Dienst zu steuern, verwenden Sie bitte die Einstellungsmöglichkeiten in Ihrem Google-Konto: https://www.google.com/preferences

Cookies dieses Dienstes verfallen nach einem Tag und werden umgehend gelöscht.

2.4 Registrierung bei myBaumit

2.4.1 Allgemeine Beschreibung, Zweck, Empfänger

Die Registrierung auf unserer Website ermöglicht Ihnen den Zugriff auf unseren Kundenbereich und somit die Verfügbarkeit erweiterter, auf Sie angepasster Informationen. Zusätzlich können Sie Inhalte mittels sogenannter Dashboards organisieren. Weiters wird durch eine Registrierung der Zugriff auf Inhalte von allen Ihren Geräten optimiert. Für die Registrierung benötigen wir folgende Daten von Ihnen: E-Mail-Adresse, Passwort, Name, Kundenkategorie

Ihre in dem Online Formular bereitgestellten Daten dienen ausschließlich dem Zweck der Abwicklung Ihrer Registrierung.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht veröffentlicht. Im Rahmen dieser Datenverarbeitung werden die Daten an einen IT-Auftragsverarbeiter innerhalb der verbundenen Unternehmen überlassen.

2.4.2 Rechtsgrundlage

Ihre Registrierung erfolgt freiwillig, daher basiert die Verarbeitung für diesen Zweck auf einer Einwilligung im Sinne der DSGVO (Art 6 Abs 1 lit a). Sie haben natürlich das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

2.4.3 Widerruf, Löschung

Sie können Ihre Einwilligung, wie rechtlich festgelegt, jederzeit widerrufen. Zusätzlich können Sie auch Ihre Registrierung auf der Website beenden. Beide Aktivitäten führen zu einer Löschung bzw. Anonymisierung Ihrer Daten für diese Verarbeitung.

2.5 Kontaktformular

2.5.1 Allgemeine Beschreibung, Zweck, Empfänger

Im Rahmen der Kontaktaufnahme stellen Sie uns folgende Daten zur Verfügung, die somit von uns erhoben und verarbeitet werden: Name, Firma und Position, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Postadresse, Betreff/Nachrichttext

Ihre in dem Online Formular bereitgestellten Daten dienen ausschließlich dem Zweck der Abwicklung Ihrer Kontaktaufnahme.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, eine freiwillige Zustimmung zum Erhalt eines Newsletters zu geben. Genauere Informationen zum Newsletter finden Sie nachfolgend beschrieben.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht veröffentlicht. Im Rahmen dieser Datenverarbeitung werden die Daten an einen IT-Auftragsverarbeiter innerhalb der verbundenen Unternehmen überlassen.

2.5.2 Rechtsgrundlage

Daten aus Pflichtfeldern im Formular benötigen wir für unser berechtigtes Interesse, um die Kontaktaufnahme mit Ihnen zu ermöglichen. Zusätzliche freiwillige Felder verarbeiten wir auf Basis Ihrer freiwilligen Angabe dieser Daten und dienen der Personalisierung der Kommunikation (DSGVO Art 6 Abs 1 lit f; DSGVO Art 6 Abs 1 lit a).

2.5.3 Widerruf, Löschung

Wir nutzen Ihre Daten nur solange, wie es zur Erfüllung dieses Zweckes notwendig ist, längstens 6 Monate nach letzter Kontaktaufnahme.

2.6 Anmeldung zum Newsletter

2.6.1 Allgemeine Beschreibung, Zweck, Empfänger

Die Anmeldung zu unserem Newsletter dient Ihrer Information über unsere Tätigkeiten, Produkte. Sofern Sie im Zuge des Abonnierens Inhalte konkretisiert (soweit möglich) haben, sind diese Inhalte für die Einwilligung maßgeblich. Um den Informationsfluss möglichst aktuell zu halten, wird der Versand automatisationsgestützt abgewickelt. Hierfür verwenden wir, wie unten beschrieben, einen Versanddienstleister.

2.6.2 Anmeldeverfahren, -daten und Protokollierung

Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden (Double Opt-In). Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Um den Newsletter zu abonnieren reicht es, wenn Sie Ihre Email Adresse angeben. Weitere Angaben im Formular sind freiwillig und dienen der Optimierung der Inhalte des Newsletters für unsere Leserschaft. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei unserem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

2.6.3 Einsatz eines Versanddienstleisters

Wir benutzen für den Versand des Newsletters das Newsletter-Service des Anbieters Newsletter2Go GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin. Sowohl Ihre Email Adresse als auch alle weiteren, hier beschriebenen, Daten werden auf den Servern des Versanddienstleisters gespeichert. Der Versanddienstleister verwendet diese Daten für den Versand und zur Auswertung unseres Newsletters. Einen Link zur Datenschutzerklärung unseres Versanddienstleisters finden Sie hier https://www.newsletter2go.at/datenschutz/.
Unser Vertrag mit dem Versanddienstleister ist DSGVO konform und berücksichtigt den hohen Stellenwert des Datenschutzes.

2.6.4 Statistische Erhebung und Analysen

Unser Newsletter enthält eine pixelgroße Datei (Web-Beacon), die vom Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Damit werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung des Service anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob der Newsletter geöffnet wurde, wann er geöffnet wurde und welche Links geklickt werden. Diese Informationen dienen nicht der Beobachtung des Benutzers, sondern um die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

2.6.5 Browser-Ansicht und Datenmanagement

Es kann sein, dass der Newsletter Links beinhaltet, die auf die Webseite des Versanddienstleisters verweisen. Diese Verweise dienen der Online-Darstellung des Newsletters sowie der Möglichkeit, den Newsletter abzubestellen.

2.6.6 Rechtsgrundlage

Ihre Anmeldung zum Newsletter erfolgt freiwillig, daher basiert die Verarbeitung für diesen Zweck auf einer Einwilligung im Sinne der DSGVO (Art 6 Abs 1 lit a). Sie haben natürlich das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

2.6.7 Widerruf, Löschung

Sie können Ihre Einwilligung wie rechtlich festgelegt widerrufen. Zusätzlich können Sie auch den Link zur Abbestellung des Newsletters verwenden, der in jeder Zusendung enthalten ist. Beide Aktivitäten führen zu einer Löschung Ihrer Daten für diese Verarbeitung.

3 Informationen für Baustoffkunden

3.1 Zweck der Verarbeitung

Im Rahmen der Kundenabwicklung und zur Erfüllung kaufmännischer Pflichten sowie für statistische Zwecke verarbeiten wir Ihre Daten wie folgt. Folgende Kategorien von Daten werden von uns verarbeitet:

  • Stammdaten wie Name, Adresse, Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse, …) – auch von Mitarbeitern und Kontaktpersonen des Kunden

  • Interne kundenspezifische Daten wie Kundennummern, Kundenart oder -kategorie, Bonität, …

  • Gegenstand der Lieferung und Leistung

  • Zahlungsinformationen wie Zahlungskonditionen, Rabattstaffel

Detailliert werden diese Daten für folgende Zwecke verarbeitet:

Auftragsverarbeitung: Zur Auftragsverarbeitung gehört Angebotslegung, Auftragsbestätigung, Lieferpapiere, Fakturierung, Mängelbearbeitung, … Diese Verarbeitungen dienen der Erfüllung eines Vertrages bzw. beinhalten vorvertragliche Maßnahmen.

Finanzbuchhaltung: Die Finanzbuchhaltung dient der Verwaltung des finanziellen Vermögens. Im Zusammenhang mit der Auftragsverarbeitung verarbeitet die Finanzbuchhaltung Daten zum Zweck des Zahlungsverkehrs mit unseren Kunden bzw. zur Erstellung von Berichten. Zusätzlich werden auch Informationen zur Bonität der Kunden verarbeitet. Der Großteil der Tätigkeiten in diesem Bereich beruht auf gesetzlichen Vorgaben.

Marketingaktivitäten: Marketingaktivitäten dienen der Präsentation des Unternehmens am Markt sowie der Vorstellung neuer Produkte und Services. In Verbindung mit unserer Kundenbetreuung verwenden wir die Daten für den Versand von Newslettern (siehe auch eigenen Punkt „Anmeldung zum Newsletter“), Durchführung von Informationsveranstaltungen und Schulungen sowie Unterstützung bei Marketingaktivtäten unserer Kunden. Bitte lesen Sie zum Thema Veranstaltungen auch den Punkt „Informationen für Veranstaltungsbesucher“.

Statistische Auswertungen: Um unsere Produktpalette den Marktgegebenheiten anzupassen und Trends frühzeitig erkennen zu können, führen wir interne Statistiken über den Bedarf unserer Produkte. Dies ermöglicht uns, unsere Produktion anzupassen und somit auch preisliche Vorteile zu generieren.

Hinweis: Falls Sie nicht mit uns in direktem Kundenkontakt stehen, wir aber trotzdem Ihre für die Vertragserfüllung notwendigen personenbezogenen Daten verarbeiten, sind diese Daten als Hilfsdaten zur Vertragserfüllung zu sehen und sind zu diesem Zweck über von Ihnen beauftragte Personen (z.B. Verarbeiter, Baufirma, Zwischenhandel) an uns übermittelt worden.

3.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitungen

Auftragsverarbeitung: Den Tätigkeiten im Bereich Auftragsverarbeitung liegt Art 6 Abs 1 lit a DSGVO zugrunde. Die Tätigkeiten sind zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

Finanzbuchhaltung: Ein Großteil der Datenverarbeitungen im Bereich Finanzbuchhaltung unterliegt gesetzlichen Vorschriften. Hierfür gilt Art 6 Abs 1 lit c DSGVO. Werden zusätzlich zu den gesetzlichen Vorschriften Daten verarbeitet, dient dies unserem berechtigten Interesse (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) an der zeit- und ressourcenoptimierten Verarbeitung von Finanzdaten. Dies betrifft auch die optimierte Verwaltung des Zahlungsverkehrs mit unseren Kunden.

Marketingaktivitäten: Wir sind daran interessiert, unsere Kunden regelmäßig über den neuesten Stand, unsere Produkte betreffend, zu informieren. Daher erlauben wir uns aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, mit uns in aktiver Kundenbeziehung stehende Personen mittels eines regelmäßigen Newsletters zum Zweck von Informationen und Neuigkeiten unsere Produkte betreffend zu informieren (Siehe auch Punkt „Anmeldung zum Newsletter“). Weitere Tätigkeiten, wie z.B. der Versand von Marketingartikel oder die Einladung zu Veranstaltungen beruhen ebenfalls auf unserem berechtigten Interesse (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) an einer angenehmen, den Kunden zufriedenstellende Kundenbetreuung.

Statistische Auswertungen: Wir sind daran interessiert, dass unser Management zur Entscheidungsfindung mit aktuellen, validen und belastbaren Zahlen ausgestattet wird. Aus diesem Grund verarbeiten wir aufgrund dieses berechtigten Interesses (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) Daten aus unserer Kundenabwicklung und bereiten diese dahingehend auf. Im Sinne der Datenminimierung werden diese Daten, soweit möglich, konsolidiert und/oder anonymisiert. .

3.3 Kategorien von Empfängern

Für die Abwicklung der Verarbeitungen überlassen wir Daten an folgende Kategorien von Auftragsverarbeitern:

  • IT-Dienstleister für den Betrieb und Support der IT-Infrastruktur

  • Speditionen für die Auslieferung unserer Produkte

  • Bonitätsauskunfteien zur Feststellung der Bonität von Geschäftspartnern

  • Versanddienstleister für den Versand von Newslettern

  • Versanddienstleister für den Versand von Marketingartikel

Es werden Daten an Behörden und/oder staatliche Organisationen übermittelt, wenn es dafür eine gesetzliche Vorgabe gibt. Zusätzlich werden Daten im Zuge von Finanzabschlüssen an Steuerkanzleien übermittelt.

3.4 Dauer der Datenspeicherung

In Österreich gelten für geschäftliche Dokumente gesetzliche Aufbewahrungsfristen, denen wir natürlich rechtmäßig nachkommen. Sofern es keine weitere rechtliche Grundlage gibt, werden die Daten umgehend gelöscht. Fallweise, insbesondere für Statistiken gilt, dass Daten zur Weiterverwendung anonymisiert werden und somit den Personenbezug verlieren.

4 Informationen für Farbberatungskunden

4.1 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitungen

4.1.1 Kerndaten

Kerndaten (Name, Leistungsbeschreibung, …) werden für die Abwicklung der Farbberatung verwendet. Sind Zusatzdienste wie z.B. „FarbDesign“ gewünscht, werden diese und ergänzende Daten (z.B. Rechnungsadresse, …) auch für die Zurverfügungstellung dieser Dienste sowie für die Rechnungslegung (Siehe auch Punkt „Informationen für Baustoffkunden“). verwendet. Als Rechtsgrundlage gilt für diese Verarbeitungszwecke Art 6 Abs 1 lit b DSGVO – die Erfüllung eines Vertrages bzw. die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Die Verarbeitung zu diesem Zweck ist nicht gesetzlich vorgeschrieben.

4.1.2 Statistische Daten

Statistische Daten sind freiwillige Zusatzinformationen die uns helfen, uns an die Bedürfnisse unserer Kunden optimal anzupassen und unsere Marketingaktivitäten zu optimieren. Zusätzliche ermöglicht uns die Angabe dieser Daten, Sie auch nach erfolgter Farbberatung weiterhin bei Bedarf unterstützen zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung lt. Art 6 Abs 1 lit a DSGVO durch Bekanntgabe dieser Daten. Die Verarbeitung dieser Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben.

4.2 Kategorien von Empfängern

Im Rahmen dieser Datenverarbeitungen werden die Daten einem IT-Auftragsverarbeiter innerhalb der verbundenen Unternehmen überlassen.

4.3 Dauer der Datenspeicherung

Kerndaten, die für die vertragliche Erfüllung notwendig sind, werden den gesetzlichen Vorgaben gemäß aufbewahrt (Siehe auch Punkt „Informationen für Baustoffkunden“). Statistische Daten werden zu obigem Zweck für 1 Jahr gespeichert, danach werden die Daten anonymisiert.

5 Informationen für Lieferanten

5.1 Zweck der Verarbeitung

Im Rahmen der Beschaffung und zur Erfüllung kaufmännischer Pflichten sowie für statistische Zwecke verarbeiten wir Ihre Daten wie folgt. Folgende Kategorien von Daten werden von uns verarbeitet:

  • Stammdaten wie Name, Adresse, Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse, …) – auch von Mitarbeitern und Kontaktpersonen des Lieferanten

  • Interne kundenspezifische Daten wie Lieferantennummern, Lieferantenart oder -kategorie, Bonität, …

  • Gegenstand der Lieferung und Leistung

  • Versanddienstleister für den Versand von Newslettern

  • Zahlungsinformationen wie Zahlungskonditionen, Rabattstaffel, …

Detailliert werden diese Daten für folgende Zwecke verarbeitet:

Beschaffung: Zur Abwicklung der Beschaffung gehört Angebotseinholung, Bestellung, Mängelbearbeitung, … Diese Verarbeitungen dienen der Erfüllung eines Vertrages bzw. beinhalten vorvertragliche Maßnahmen.

Finanzbuchhaltung: Die Finanzbuchhaltung dient der Verwaltung des finanziellen Vermögens. Im Zusammenhang mit der Beschaffung verarbeitet die Finanzbuchhaltung Daten zum Zweck des Zahlungsverkehrs mit unseren Lieferanten bzw. zur Erstellung von Berichten. Der Großteil der Tätigkeiten in diesem Bereich beruht auf gesetzlichen Vorgaben.

Statistische Auswertungen: Um unsere Beschaffungsprozesse zu optimieren, führen wir interne Statistiken über den Beschaffungsvorgang.

5.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Beschaffung: Den Tätigkeiten im Bereich Beschaffung liegt Art 6 Abs 1 lit a DSGVO zugrunde. Die Tätigkeiten sind zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

Finanzbuchhaltung: Ein Großteil der Datenverarbeitungen im Bereich Finanzbuchhaltung unterliegt gesetzlichen Vorschriften. Hierfür gilt Art 6 Abs 1 lit c DSGVO. Werden zusätzlich zu den gesetzlichen Vorschriften Daten verarbeitet, dient dies unserem berechtigten Interesse (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) an der zeit- und ressourcenoptimierten Verarbeitung von Finanzdaten. Dies betrifft auch die optimierte Verwaltung des Zahlungsverkehrs mit unseren Lieferanten.

Statistische Auswertungen: Wir sind daran interessiert, dass unser Management zur Entscheidungsfindung mit aktuellen, validen und belastbaren Zahlen ausgestattet wird. Aus diesem Grund verarbeiten wir aufgrund dieses berechtigten Interesses (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) Daten aus unserem Beschaffungsvorgang und bereiten diese dahingehend auf. Im Sinne der Datenminimierung werden diese Daten, soweit möglich, konsolidiert und/oder anonymisiert.

5.3 Kategorien von Empfängern

Für die Abwicklung der Verarbeitungen überlassen wir Daten an folgende Kategorien von Auftragsverarbeitern:  IT-Dienstleister für den Betrieb und Support der IT-Infrastruktur

Es werden Daten an Behörden und/oder staatliche Organisationen übermittelt, wenn es dafür eine gesetzliche Vorgabe gibt. Zusätzlich werden Daten im Zuge von Finanzabschlüssen an Steuerkanzleien übermittelt.

5.4 Dauer der Datenspeicherung

In Österreich gelten für geschäftliche Dokumente gesetzliche Aufbewahrungsfristen, denen wir natürlich rechtmäßig nachkommen. Sofern es keine weitere rechtliche Grundlage gibt, werden die Daten umgehend gelöscht. Fallweise, insbesondere für Statistiken gilt, dass Daten zur Weiterverwendung anonymisiert werden und somit den Personenbezug verlieren.

6 Informationen für Veranstaltungsbesucher

6.1 Anmeldung, Durchführung und Ergebnis der Veranstaltung

6.1.1 Zweck der Verarbeitung

Erhobene Daten werden für die reibungslose Abwicklung der Veranstaltung verwendet. Im Falle von Einzeltrainings und -coachings werden personenbezogene Daten zur Ergebnisausarbeitung verarbeitet. Zusätzlich können personenbezogene Daten für die Ausstellung von Zertifikaten und/oder Zeugnissen erforderlich sein.

6.1.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung der Daten ist für die Vertragserfüllung für die Anmeldung und Durchführung der Veranstaltung notwendig (DSGVO Art 6 Abs 1 lit b). Der Verarbeitung weiterer personenbezogener Daten willigen Sie aufgrund Ihrer Anmeldung und der Bekanntgabe dieser Daten ein (DSGVO Art 6 Abs 1 lit a). Der Natur der Veranstaltung schuldend, kann ein Widerruf der Einwilligung den Besuch der Veranstaltung stark einschränken bzw. unmöglich machen. Ein Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Verarbeitung. Die Verarbeitung ist nicht gesetzlich vorgeschrieben.

6.1.3 Kategorien von Empfängern

Fallweise Unternehmen, die mit der Abwicklung der Veranstaltung betraut sind, bzw. Coaching-Unternehmen sowie IT-Dienstleister.

6.1.4 Dauer der Datenspeicherung

Zum Zweck der Archivierung bzw. als Nachweis für den Besuch der Veranstaltung werden die Daten längstens 3 Jahre abgelegt. Teilnehmerfragebögen, Coaching Dokumente u.Ä. werden nach Ende der Veranstaltung für max. 6 Monate aufbewahrt. Obiges gilt nicht, wenn die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor einem Gericht oder einer Behörde notwendig sind.

6.2 Dokumentation der Veranstaltung (Bildaufnahmen)

6.2.1 Zweck der Verarbeitung

Angefertigte Bildaufnahmen (Foto- und Videoaufnahmen) werden zur Dokumentation der Veranstaltung und diesbezüglicher Aktivitäten der Baumit GmbH verwendet. Zusätzlich können ausgewählte Aufnahmen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit sowie Marketingtätigkeiten verwendet werden, um die Attraktivität und den Bekanntheitsgrad der Baumit GmbH zu erhöhen und damit einen vertrauensbildenden und kundenorientierten Eindruck zu vermitteln.

6.2.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung erfolgt im berechtigten Interesse der Baumit GmbH sofern die Verhältnismäßigkeit gewahrt wird und die Anfertigung solcher Bildaufnahmen vom Veranstaltungsteilnehmer zu erwarten ist. Im Allgemeinen dienen diese Bildaufnahmen dem Dokumentationsinteresse der Baumit GmbH, da die Aufnahmen nicht darauf ausgerichtet sind, unbeteiligte Personen zu identifizieren, sondern den Inhalt der Veranstaltung wiederzugeben. Bei allen veröffentlichten Aufnahmen werden vor der Veröffentlichung der Inhalt und die Aussage der Aufnahme sorgfältig geprüft, damit keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden und sich für die abgebildeten Personen keine nachteiligen Folgen ergeben. Die Verarbeitung ist erforderlich, weil der angeführte Zweck nur durch die bildhafte Darstellung der Veranstaltung mit ihren Teilnehmern (darunter oftmals Personen des öffentlichen Lebens) möglich ist. Die Verarbeitung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. - (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO; §12 Abs 2 Z 4 und §12 Abs 5 DSG).

6.2.3 Kategorien von Empfängern

Mitarbeiter der Baumit GmbH, Veranstaltungsteilnehmer, sowie die Öffentlichkeit im Falle einer Veröffentlichung der Bildaufnahmen auf den Websites der Baumit GmbH, in sozialen Medien und in Printmedien. In diesen Fällen kann nicht ausgeschlossen werden, dass ein Abruf aus Drittländern erfolgt bzw. die Bildaufnahmen in Drittländern bekannt werden.

6.2.4 Dauer der Datenspeicherung

Die Bildaufnahmen werden bis zum Ende des dritten Jahres nach der letzten Verwendung gespeichert, weil im Allgemeinen erst dann angenommen werden kann, dass sie für den Zweck der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Einzelne Bildaufnahmen, insbesondere solche mit Personen des öffentlichen Lebens, können für Archivzwecke auch länger gespeichert werden. Veröffentlichte Bildaufnahmen werden in der Regel nach erfolgtem und stattgegebenen Widerspruch gelöscht. Obiges gilt nicht, wenn die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor einem Gericht oder einer Behörde notwendig sind.

7 Datensicherheit

Wir werden Ihre persönlichen Informationen und personenbezogene Daten mit größter Sorgfalt und Diskretion behandeln, speichern und nur zweckbestimmt benutzen. Die Bestimmungen der DSGVO und lokaler Gesetze werden dabei selbstverständlich beachtet und insbesondere durch entsprechende organisatorische und technische Vorkehrungen sichergestellt.

8 Weitere Informationen und Ihre Rechte

Die oben beschriebenen Verarbeitungen sind, wenn nicht anders angegeben, nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben.

Eine weitere Übermittlung der Daten aus oben beschriebenen Verarbeitungen an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, die Herausgabe der Daten ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor einem Gericht oder einer Behörde notwendig.

Sie haben das jederzeitige Recht auf Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Auch weitergehende Fragen zum Thema Datenschutz beantworten wir Ihnen gerne.

Sie haben darüber hinaus ein Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Bearbeitung, Datenübertragbarkeit, sowie Sperrung unrichtiger bzw. unzulässig verarbeiteter Daten. Sie haben zusätzlich das Recht, gegebene Einwilligungen zu widerrufen ohne die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung zu berühren. Beruht eine Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse oder dem berechtigten Interesse Dritter, haben Sie ein Recht auf Widerspruch, der aus Ihrer besonderen Situation heraus erfolgt.

Abhängig von der Verarbeitung richten Sie ein entsprechendes Ersuchen bitte an die E-Mail-Adresse office@baumit.com bzw. passen Sie Ihre Konto- und Softwareeinstellungen bei dem jeweiligen Dienstleister an.

Sollten Sie der Auffassung sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche verletzt worden sind, besteht außerdem die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. In Österreich ist dies die Österreichische Datenschutzbehörde.