Baumit
star_border

Wir sind eins

Wie aus der Markenpartnerschaft zweier Familienunternehmen eins wurde und daraus die erfolgreichste Baustoffmarke Europas entstand.

Zeichen auf Wachstum

Als die Wopfinger und die Wietersdorfer 1988 „Ja“ sagten, standen alle Zeichen auf Wachstum. Zwei Väter hatte die neugeborene Marke Baumit, wie Friedrich Schmid so treffend bemerkte: „Wir sind eine moderne Familie.“ Der Zweck der „Familienfusion“ war Wachstum. Man wollte gemeinsam Synergien nutzen und in den Bereichen Marketing, Forschung und Entwicklung kooperieren. So startete man mit der neuen Marke durch – ganz nach dem Motto: „Ohne Risiko geht nichts, aber nichts geht ohne Risiko.“ Es wurde expandiert, zunächst nach Zentral- und Osteuropa, später sogar bis nach Asien.

Alles in einer Hand

Gemeinsam ist man immer stärker. Eine Bündelung sämtlicher Baustoffaktivitäten in einer Hand bedeutet rund 30 Firmen in 27 Ländern, mit denen ein noch engerer Schulterschluss erfolgt als bisher. Für international tätige Firmen heißt das: ein einziges Unternehmen als Baustofflieferant, wo immer man hinkommt; europaweit ein enges Netz an Standorten, rasche Lieferzeiten und noch mehr Beratung.

Mensch im Mittelpunkt

Jede Investition, die Baumit tätigt, ist direkt oder indirekt auch eine Investition in die Menschen. Dies zeigt sich auch gerade bei den jüngsten Ereignissen. „Wir werden uns in den kommenden Wochen und Monaten natürlich auch damit beschäftigen, unsere 650 neuen Mitarbeiter und Partner aus 10 Ländern, deren bisherige Leistungen wir in hohem Maße schätzen, in die Baumit Familie zu integrieren. Denn wir möchten unsere Präsenz in Europa festigen und weiter ausbauen“, so Mag. Robert Schmid, Geschäftsführer der Baumit Beteiligungen GmbH.

Führend in Europa

Baumit ist die bekannteste und erfolgreichste Baustoffmarke Europas. Kaum eine Baustelle, wo einen nicht das prägnante Baumit-Logo begrüßt. Mehr als 1.000 Trockenmörtelsilos unter einer Dachmarke, das ist die sichtbarste Werbung für ein erfolgreich agierendes Unternehmen. Und diese Präsenz gibt auch Sicherheit und erzeugt Vertrauen bei Kunden und Partnern.

Weiter wachsen

So will man nun in Zukunft das tun, was man bei Baumit am besten kann: forschen, entwickeln, beste Qualität produzieren und wachsen. Synergien noch besser nutzen, alle Aktivitäten unter einem Dach bündeln – und weiter an seinen Aufgaben wachsen.