Betonieren mit ALL IN Technologie
star_border

Betonieren mit ALL IN Technologie

Baumit ALL IN Beton ist der erste Trockenbeton, der mit dem Sack in den Mischer oder Mörteltrog gegeben werden kann und sich in kürzester Zeit in seine einzelnen Zellulosefasern auflöst. Betonieren bekommt eine neue Dimension – weniger Staub, kein Abfall, weniger Aufwand. Eine innovative Technologie mit Zukunft.

Betonieren mit ALL IN – die Innovation

Betonieren mit ALL IN Technologie bedeutet: Einfach mit dem Sack mischen und nichts zu entsorgen. Baumit ALL IN Beton ist eine weitere Pionierleistung, mit der sich Baumit als Technologievorreiter beweist. Denn Verpackungen, die sich selbst auflösen und auf diese Weise Teil des Produktes werden, gibt es noch nicht im Baustoffbereich.

Baumit ALL IN Garten- und LandschaftsbauBeton

Baumit ALL IN TrockenBeton 20

Betonieren mit ALL IN – zweifach am Start

Baumit ALL IN Beton startet mit den Produkten: Baumit ALL IN Garten- und LandschaftsbauBeton und ALL IN TrockenBeton 20. Diese zwei sind im selbstauflösenden 30 kg Sack erhältlich und eignen sich für Betonierarbeiten ohne statische Anforderungen. Für Bauvorhaben im Hausbereich oder bei der Garten- und Landschaftsgestaltung, die über vier bis fünf Säcke hinausgehen, sind diese eine anwenderfreundliche und kostengünstige Alternative. Ganz gleich also, ob man einen Grillplatz anlegen, einen neuen Zaun machen möchte oder ob das Gartenhaus ein stabiles Fundament braucht. Mit der Baumit ALL IN Technologie betonieren Anwender sicher, umweltfreundlich und mit weniger Aufwand.

Baumit ALL IN Technologie
Baumit ALL IN Technologie
Baumit ALL IN Technologie

Betonieren mit ALL IN – So betoniert man heute!

Nach dem Betonieren landete die aufgeschnittene und entleerte Einwegverpackung bisher auf dem Müll. Dank der Baumit ALL IN Technologie ist der Weg der Verpackung jedoch bereits auf der Baustelle zu Ende. Denn sie besteht aus nichts anderem als Zellulose. Und genau diese haben auch noch eine positive Funktion.

Viele Vorteile für den Anwender

Betonieren mit ALL IN Technologie wird für den Verarbeiter auf der Baustelle wesentlich einfacher, weil einige zeitaufwändige Arbeitsschritte wegfallen. Erstens muss er den Sack nicht aufschneiden und dann in den Mischer oder Mörteltrog leeren. Zweitens ist die Größe der Baumit ALL IN Beton Verpackung genauso berechnet, dass der Anwender gleich zwei Säcke auf einmal in den Mischer legen kann. Zu guter Letzt wirkt sich die Tatsache, dass der Beton nicht den Sack verlässt, auch positiv auf die Staubentwicklung auf der Baustelle aus. Schneller und sauberer betonieren, und darüber hinaus kein Abfall. Ein Grund zur Freude für alle, die beim Betonieren im Haus- und Gartenbereich selbst Hand anlegen.

Baumit ALL IN Technologie
Baumit ALL IN Technologie
Baumit ALL IN Technologie

In mehrerer Hinsicht klimafreundlich

Mit Baumit ALL IN Beton betoniert man nicht nur schneller und sauberer als bisher, sondern auch umweltfreundlicher, da die Entsorgung der Säcke nach dem Betonieren entfällt. Privathaushalte zum Beispiel fahren jetzt nicht mehr für 5 bis 10 Säcke im eigenen PKW zum Müllplatz. Rechnet man dafür an die 10 Transportkilometer im Schnitt für Hin- und Rückreise, reduziert das jede Menge CO2. Doch das ist lang nicht alles. Beton ist darüber hinaus auch ein nachhaltiger Baustoff. Er besteht zu 100 % aus mineralischen und natürlichen Rohstoffen, die im Fall von Baumit ALL IN Beton zu 98 % aus dem, neben dem Produktionsstandort befindlichen Steinbruch im Niederösterreichischen Piestingtal und damit regionaler Herkunft sind.

Betonieren mit ALL IN heißt:

  • weniger Schmutz, kein Abfall
  • schnellere Verarbeitung
  • naturfaserverstärkt

Jetzt erhältlich bei allen österreichischen Baustoffhändlern und bei Ihrem Baumarkt.