Österreich

Terrasse einfach selber verlegen
star_border

Terrasse fürs Homeoffice selber verlegen

Die neue Art zu arbeiten eröffnet uns auch neue Arbeitsräume. Wenn es das Wetter zulässt, lockt es hinaus in den Garten. Im Schatten auf der Terrasse wird das Homeoffice zur attraktiven Variante. Damit Ihnen die Terrasse auch dauerhaft Freude bereitet, empfiehlt es für den gewünschten Bodenbelag auch hochwertige Materialien zu wählen. Denn Sie müssen Regen und Frost, aber auch Hitze und mechanischen Belastungen standhalten.

Terrasse fürs Homeoffice selber verlegen

Pflastersteine und Platten sicher verbinden

Die sorgfältige Wahl von Kleber, Bettungs- und Fugenmörtel ist von großer Bedeutung. Denn auch sie sind dem Wetter ausgesetzt. Das heißt: Für einen langanhaltenden, schönen und auch funktionellen Belag im Außenbereich braucht es hochwertige Produkte.

Mit dem richtigen Unterbau für die Terrasse beginnen

Vor allem Klinkersteine oder andere ausblühungsgefährdete Steine brauchen als geeigneten Untergrund ein stabiles und trockenes Bett, denn Staunässe hat im Mörtelbett nichts zu suchen. Das bedeutet: Der Untergrund bzw. die Tragschicht muss wasserdurchlässig sein, damit durchsickerndes Wasser jederzeit abtransportiert werden kann.

Ungebundene oder gebundene Bauweise

Danach gilt es, sich für die richtige Pflasterbautechnik zu entscheiden. Je nach Höhe der Belastung empfiehlt sich entweder die ungebundene Bauweise, wie z.B. für Gehwege, oder die gebundene Bauweise für stärker belastete Flächen, wie z.B. solche, die mit dem Auto befahren werden.

Platten verlegen mit dem zum Mörtel passenden Kleber

Um eine gute Auflage der Platten in der Bettung zu erreichen, trägt man vor dem Verlegen einen geeigneten Kleber auf der Plattenunterseite vollflächig auf, und zwar mindestens 5 mm dick. Für Baumit PflasterDrainmörtel GK 4 plus eignet sich Baumit SteinKleber plus.

Baumit PflasterDrainmörtel GK 4 plus hat das Plus.

Dieser Mörtel gehört zur Gruppe der Baumit plus Produkte, die funktionell und schön zugleich sind. Baumit PflasterDrainmörtel GK 4 plus ist kalkausblühungsminimiert und garantiert, dass der Pflasterbelag auf Dauer auch dem Auge Freude bereitet. Außerdem ist er wie alle Produkte dieser Reihe IBO zertifiziert. Das bedeutet: Er entspricht den strengen Prüfkriterien des Österreichischen Instituts für Baubiologie und -ökologie (IBO) und damit allen ökologischen Anforderungen.

Der ideale Bettungsmörtel für Pflastersteine oder Pflasterplatten

Baumit PflasterDrainmörtel GK4 ist ein echter Alleskönner und garantiert nicht nur dem Profi eine leichte Verarbeitung . Er verhindert Staunässe im Mörtelbett. Abhängig vom Unterbau, ist er spurrillenfest und vermeidet Feuchtigkeitsschäden. Dank einem Spezialbindemittel überzeugt er mit Eigenschaften, die für Pflasterungen essenziell sind: Er ist dadurch nicht nur kalkausblühungsreduziert, sondern auch hochsulfatbeständig, spannungsarm festigkeitsentwickelnd, wasserdurchlässig und kapillarbrechend sowie frostbeständig.

Baumit PflasterDrainmörtel GK 4