Sanierungsplanung von A-Z – Baumit informiert auf einen Blick!
star_border

Sanierungsplanung von A-Z

Sie hätten gern einen Sanierungsplan mit allem Wissenswerten zur thermischen Sanierung? Dann sind Sie hier richtig. Ganz gleich, ob Sie lieber in einer Broschüre blättern oder alle wichtigen Links zu weiterführenden Informationen auf einer Seite haben – Baumit hat das Richtige für Sie.

Sanierungsplanung als praktische Broschüre

Im neuen Baumit Sanierungsplan finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um effizient an die Fassadendämmung heranzugehen. Wer berät Sie, wer fördert Ihre Sanierungsmaßnahmen, wer unterstützt Sie beim Finanzierungsplan. Wie gehen Sie Schritt für Schritt vor, welche Anfängerfehler ersparen Sie sich von vornherein. Mit diesem praktischen Nachschlagwerk sind Sie für Ihr Vorhaben gerüstet. Gleich Sanierungsratgeber downloaden!

Sanierungsplanung als praktische Broschüre

Warum zahlt sich thermisch sanieren aus?

Die Energiekosten sind hoch und befinden sich tendenziell im Steigen. Unsere Ressourcen sind knapp und erfordern einen schonenden Umgang. Wir wollen und müssen die Klimaziele erreichen. Hier hilft nur eines: den Energieverbrauch senken. Aber was bedeutet thermisch Sanieren überhaupt?

Warum zahlt sich thermisch sanieren aus?

Thermische Sanierung rasch erklärt

Thermische Sanierung ist in aller Munde. Nur welche Maßnahmen umfasst sie? Komplettoder Teilsanierung, warum beginnt man häufig beim Dach – hier werden Sie fündig.

Zum Blogbeitrag: Was bedeutet thermische Sanierung

Die Vorteile einer thermischen Sanierung

Energieverbrauch senken, Energiekosten sparen, im Sommer kühl und im Winter warm, Schutz bei Krisen, den Wert der Immobilie steigern und in die Klimaziele einzahlen – wie Sie es auch betrachten, eine Fassadendämmung zahlt sich vom ersten Tag an aus. Hier geht’s zu den Details!

Mehr erfahren auf: Dämmung rauf bringt’s
Zum Blogbeitrag: Vollwärmeschutz, der auch für kühle Räume sorgt
Zum Blogbeitrag: Dämmen macht Energiesparen effizient
Zum Blogbeitrag: Dämmung schützt bei Krisen

Wo bekomme ich eine Anleitung zum thermischen Sanieren?

Für die thermische Sanierung braucht es eine gute Sanierungsplanung. Hier erfahren Sie, an wen Sie sich zuerst wenden, wer Ihnen ein Sanierungskonzept erstellt, wann Sie sich um Förderungen kümmern bzw. wann Sie die ausführenden Handwerker beauftragen.

Wo bekomme ich eine Anleitung zum thermischen Sanieren?

Wie man Schritt für Schritt richtig vorgeht

Zuerst zur Energieberatung, um ein Sanierungskonzept zu erstellen. Dann Bundesförderung und Landesförderung richtig kombinieren. Danach auf die Bank, um die Finanzierung zu besten Konditionen zu fixieren. Im Anschluss zum zertifizierten Fachverarbeiter. Hier geht es zur Anleitung!

Zum Blogbeitrag: Schritt für Schritt zur thermischen Sanierung

Mythen durch Fakten entkräftet

Es gibt hartnäckige Vorurteile, die entkräftet und richtig gestellt werden. Hier die gängigsten sowie eine überaus interessante Studie, die belegt: Erst die Gebäudehülle dämmen, dann auf ein alternatives Heizsystem umsteigen. Diese Abfolge ist mit Abstand am effizientesten für eine entsprechende Energie- und Kosteneinsparung.

Zum Blogbeitrag: Mythen und Fakten zur thermischen Sanierung
Zum Blogbeitrag: Erneuerbare Energie ist gut, mit Dämmung 14 mal besser

Zu allererst zur unabhängigen Energieberatung

Mit einem Energieberater an der Hand lenken Sie Ihr Sanierungsvorhaben von Anfang an in die richtige Richtung. Auch die Bundesländer bieten diesen Service:

Zum Blogbeitrag: Energieberatung für thermische Sanierung
Auf klimaaktiv.at finden Sie eine Übersicht der Energieberatungsstellen der Bundeländer.

Energieausweis richtig lesen

Energieeffizienzklasse, Heizwärmebedarf, Gebäudekenndaten – der Energieausweis ist ein wichtiger Teil des Sanierungsfahrplans.

Zum Blogbeitrag: Energieausweis lesen und verstehen

Fachbegriffe richtig verstehen

Wärmedämmverbundsystem, U-Wert und Armierung – lassen Sie sich nicht einschüchtern, hier finden Sie die wichtigsten Fachausdrücke.

Zum Blogbeitrag: Fachbegriffe rund ums Dämmen einfach erklärt

Warum ist thermisches Sanieren jetzt so gut gefördert?

Die thermische Sanierung von Altbestand muss auch leistbar sein. Also hat die Bundesregierung die Förderungen erneut erhöht. Gut zu wissen: Am meisten holt man heraus, wenn man die Bundesförderung – auch „Sanierungsbonus“ genannt – mit der jeweiligen Landesförderung kombiniert.

Warum ist thermisches Sanieren jetzt so gut gefördert?

Der schnellste Weg zur Förderung

Welche Maßnahmen werden gefördert, welche Vorgaben muss man beachten. Wo ist die Anlaufstelle für die Bundesförderung und wer berät mich dazu im Bundesland. Das Wichtigste auf einen Blick sowie die Details übersichtlich aufbereitet finden Sie hier.

Hier geht es zu Überblick zum Sanierungsbonus
Zum Blogbeitrag: Noch bessere Förderungen für thermische Sanierung

Zu den Förderanträgen „Sanierungsbonus für Private“:
Ein-/Zweifamilienhaus und Reihenhaus
Mehrgeschossiger Wohnbau
Thermische Gebäudesanierung für gemeinnützige Bauvereinigungen 2024/2025

Bundesförderung „Sanierungsbonus“ mit Landesförderungen kombinieren

Die mit 1.1.2024 verdreifachte Bundesförderung ist nicht die einzige Fördermöglichkeit. Sie kann und sollte unbedingt mit der betreffenden Landesförderung kombiniert werden. Achtung: Jedes Bundesland hat andere Bedingungen. Hier die Bundesländerförderungen im Vergleich.

Auf direktem Weg zur den Anlaufstellen

Mit einem Klick auf den entsprechenden Link kommen Sie zur Landesförderungsstelle in Ihrem Bundesland. Dort finden Sie auch weitere Unterlagen zu den auf Landesebene geförderten Maßnahmen.

Wien
Niederösterreich
Burgenland
Steiermark
Kärnten
Oberösterreich
Salzburg
Tirol
Vorarlberg

Wie lässt sich die thermische Sanierung finanzieren?

In Ihrem Sanierungskonzept werden die geplanten Maßnahmen festgehalten. Sie haben bereits herausgefunden, welche Förderungen Sie dafür konkret erwartet können? Nun geht es auf die Bank, die mit Ihnen einen Plan für die Sanierungsfinanzierung erarbeitet.

Wie lässt sich die thermische Sanierung finanzieren?

Banken als Partner mit Finanzierungsplan für thermische Sanierung

Hier finden Sie Bankinstitute, die in den jeweiligen Bundesländern bei der Finanzierung Ihrer Sanierungsmaßnahmen zur Seite stehen.

Erste Bank

Erste Bank

Jedes Haus hat eine Geschichte, erzähle sie weiter.
Reden wir übers Sanieren und mögliche Förderungen.

Mehr Informationen unter: erstebank.at/sanieren

Raiffeisen Bank

Raiffeisenbank

Eine thermische Sanierung kostet Zeit und Geld und beides ist meist knapp. Deshalb unterstützt Raiffeisen Sie bei Ihrem Vorhaben. Wir begleiten Sie durch den Förderdschungel und stellen den optimalen Finanzierungsmix für Sie zusammen.

Melden Sie sich hier zur unverbindlichen Beratung an.

Bank Austria

Bank Austria

Beim Bauen muss man flexibel bleiben. Besonders mit der Finanzierung. Mit dem Bank Austria Online Kredit erhalten Sie bis zu 50.000 Euro. Jederzeit rückzahlbar. Alle Informationen erhalten Sie auf kredit.bankaustria.at oder bei einer persönlichen Beratung in den Bank Austria Filialen.

Oberbank

Oberbank Wohnbaufinanzierung

Anders, weil:
Wir auch das Thema Wohnen genau auf Ihre Situation abstimmen können.

Beratungstermin vereinbaren

BKS Bank

BKS Bank Connect

Tel.: 0463-5858-630
E-Mail: bksbank.connect@bks.at
BKS Bank Connect - BKS Bank

Wann amortisiert sich die Investition in die thermische Sanierung?

Baumit hat einen eigenen Einsparungsrechner entwickelt, mit dem Sie durch Eingabe einiger weniger Parameter Ihre Kosten-Nutzen-Rechnung erstellen können.

Welche Lösungen eignen sich für die thermische Sanierung?

Die gute Nachricht: Es gibt für jeden konkreten Anwendungsfall eine passende Lösung von Baumit. Den passenden Dämmstoff, die optimale Technik und jede Menge Anwendungsknow-how. Hier finden Sie alles, was Sie darüber wissen sollten.

Welche Lösungen eignen sich für die thermische Sanierung?

Die Entscheidung für den passenden Dämmstoff

Wie Dämmstoffe eigentlich funktionieren, welche Arten es gibt und welcher für Ihr Vorhaben geeignet ist, hier finden Sie grundlegende Informationen.

Zum Blogbeitrag: Welcher Dämmstoff eignet sich wofür?
Zur Website: Wärmedämmung mit Baumit Dämmstoffen

Aufbau und Funktionen einer zukunftsfitten Fassade

Baumit bietet unterschiedliche Wärmedämmungen, um für Ihren konkreten Fall auch die passende Lösung zu haben. Wie diese aufgebaut sind, wie Fassadenfarbe Hitze abhalten kann, was eine Klimaschutzfassade leistet u.v.m ist Thema der folgenden Beiträge.

Zur Website: Überblick WDVS-Systeme
Zum Blogbeitrag: Was die Fassade alles kann
Mehr zur Baumit open air Klimaschutzfassade

Fassadenaufdoppelung und Fassadenbegrünung

Was vor 20 Jahren State-of-the-Art war, kann heute durch Aufdoppelung weiter genutzt werden. Auch Fassadenbegrünung hat eine zusätzliche positive Wirkung, vorausgesetzt, sie wird richtig ausgeführt.

Mehr zur Baumit WDVS Duplex
Zur Website: Fassadenbegrünung für klimafitte Städte

Fachverarbeiter für thermische Sanierung

Die thermische Sanierung ist so gut wie ihre Verarbeitung. Hier finden Sie eine Liste zertifizierter Fachverarbeiter für WDVS.

Zu den Fachverarbeitern der Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme:
Fachverarbeiter der Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme

Fachverarbeiter für thermische Sanierung

Für weitere Inhalte zu verwandten Themen schauen Sie auf Dämmung rauf bringt’s. Oder besuchen Sie unseren BauChecker Blog, wo wir viele spannende Fragestellungen näher beleuchten.